Arbeitsförderungszentrum e.V.
Aktuelles
Integrationsprojekte
Berufsvorbereitung
Ausbildung
Umschulung
Weiterbildung
Sprachlehrgänge
handwerkl. Dienstl.
Verpflegung
Jugendherberge
afz Campus
Vermietung Stadthalle
Zimmervermietung
Wir über uns
So finden Sie uns
Archiv Hauszeitung
Qualitätstestiert durch:
Impressum
Offene Stellen
handwerkl. Dienstl.
hauswirts. Dienstl.
afz Beschichtungen
afz Partyservice
afz Tagesstätte
Umschulungen  
Zerspanungsmechaniker/in
Restaurantfachmann/-fachfrau
Fachlagerist/-in
Fachkraft Metalltechnik
Hotelfachmann/Hotelfachfrau
Fachkraft für Lagerlogistik
Koch/Köchin
Kaufmann/frau

Fachkraft
Metalltechnik

Fachrichtung Zerspanungstechnik
 Als Fachkraft für Metalltechnik stellen Sie in Serien, aber auch in Einzelfertigung Bauteile bzw.
   funktionsfähige Baugruppen für den Maschinen- oder Fahrzeugbau her.
 Je nach Aufgabenbereich setzen Sie konventionelle oder computergesteuerte Fräs-, Schleif- oder
   Drehmaschinen ein. Mithilfe von Fräsmaschinen bringen Sie Werkstücke auf die erforderliche Länge
   und Stärke, arbeiten Profile und Aussparungen ein und stellen durch Ausfräsen Bohrungen her.
 Oder Sie bearbeiten die Oberflächen von Fahrzeug- oder Maschinenbauteilen, die Sie aus der
   Gießerei erhalten, an Schleifmaschinen.
 Die geeigneten Werkzeugmaschinen und Werkzeuge wählen Sie anhand detaillierter Arbeits-
   anweisungen aus. Sie legen die Fertigungsparameter fest, stellen die Maschinen ein, spannen
   Metall-Rohlinge in die Haltevorrichtungen ein und richten sie aus.
 Schließlich fahren Sie die Maschinen an und überwachen die Fertigungsprozesse und die Qualität
   der Erzeugnisse. So kontrollieren Sie zum Beispiel, ob Maße und Oberflächenqualität gefertigter
   Werkstücke den Vorgaben entsprechen.
 Darüber hinaus warten Sie die verwendeten Maschinen und pflegen sie.

Inhalte der Umschulung

 Fertigen von Werkstücken aus verschiedenen Werkstoffen mit spanabhebenden Fertigungsverfahren
 Beschaffen und Prüfen von auftragsbezogenen Unterlagen
 Auswählen von Werkzeugmaschinen, Werkzeugen, Hilfs- und Betriebsmitteln
 Festlegen und Einstellen von Fertigungsparametern
 Erstellen und Optimieren von CNC-Programmen mit Standardwegbefehlen
 Vorbereiten, Montieren und Ausrichten von Werkstück- und Werkzeugspannmitteln
 Ausrichten und Spannen von Werkstücken
 Durchführen und Beurteilen von Testläufen
 Überprüfen und Optimieren von Fertigungsschritten
 Ermitteln, Beheben und Dokumentieren von Fehlern in Fertigungsabläufen
 Beheben von maschinenbedingten Störungen
 Dokumentieren von Ergebnissen
 Optimieren von auftragsbezogenen Unterlagen
 Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen
 Zusammenarbeiten mit vor- und nachgelagerten Bereichen
Information 
Haßfurt
Beatrice Höra
Industriestraße 48
97437 Haßfurt
Tel: 09722/722371

E-Mail: hoera@afz-sw.de
Schweinfurt
Dieter Berger
Heckenweg 36
97422 Schweinfurt
Tel. 09721/722 372

E-mail: berger@afzgmbh.de
Beginn
09.10.2017 09.10.2017
Dauer 16 Monate
Unterrichtszeiten
Mo. - Do. 7.15 - 16.00 Uhr
Fr. 7.15 - 13.30 Uhr
Mo-Do: 7.30 bis 16.00 Uhr
Fr: 7.30 bis 14.00 Uhr

Während des Praktikums gelten
die betriebsüblichen Arbeitszeiten des Praktikumsbetriebes.
Praktikum 19 Wochen
Ausbildungsort
Haßfurt
Industriestraße 48
97437 Haßfurt
Schweinfurt
Heckenweg 36
97422 Schweinfurt
Abschluss IHK-Prüfung
Zielgruppe Arbeitslose (Männer u. Frauen) mit Interesse für die Metalltechnik
Voraussetzungen Eignungsfeststellung durch das afz e.V. (2-3 Tage)
Beratungsgespräch bei der für Sie zuständigen Person der Agentur
   für Arbeit, des Jobcenters, des Rentenversicherungsträgers oder der
   Berufsgenossenschaft.
Bei Interesse
gehen Sie wie
folgt vor:
Bei Interesse gehen Sie wie folgt vor:
1. Selbstinformation über den Beruf im BIZ der örtlichen Agentur für Arbeit
    oder nutzen Sie Infoseite: www.arbeitsagentur.de unter BERUFENET
2. Kontaktaufnahme mit dem afz e.V.
3. Terminvereinbarung mit dem oder der für Sie zuständigen FallmanagerIn
     oder MitarbeiterIn der Agentur für Arbeit, Jobcenter, des Renten-      versicherungsträgers oder der Berufsgenossenschaft.
4. Einreichen Ihrer vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben,
     Lebenslauf sowie Zeugnisse/Zertifikate) beim afz e.V. (siehe „Information“)
5. Vorstellungsgespräch beim afz e.V. (ggf. Eignungsfeststellung)
 Arbeitskleidung, Arbeits- und Unterrichtsmaterial wird vom Arbeitsförderungszentrum e.V. gestellt.