Arbeitsförderungszentrum e.V.
Aktuelles
Integrationsprojekte
Berufsvorbereitung
Ausbildung
Umschulung
Weiterbildung
Sprachlehrgänge
handwerkl. Dienstl.
Verpflegung
Jugendherberge
afz Campus
Vermietung Stadthalle
Zimmervermietung
Wir über uns
So finden Sie uns
Archiv Hauszeitung
Qualitätstestiert durch:
Impressum
Offene Stellen
handwerkl. Dienstl.
hauswirts. Dienstl.
afz Beschichtungen
afz Partyservice
afz Tagesstätte
© Rudolf Weinert
Umschulungen  
Zerspanungsmechaniker/in
Restaurantfachmann/-fachfrau
Fachlagerist/-in
Fachkraft Metalltechnik
Hotelfachmann/Hotelfachfrau
Fachkraft für Lagerlogistik
Koch/Köchin
Kaufmann/frau
Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung

Restaurantfachmann/-fachfrau
Die Ausbildung zum/zur Restaurant-
fachfrau/Restaurantfachmann

 Als Restaurantfachfrau oder Restaurantfachmann
   bedienen Sie die Gäste in Gastronomiebetrieben.
   In erster Linie beraten Sie bei der Auswahl von Speisen
   und Getränken, servieren und kassieren.
 Sie sind weiterhin an der Planung, Organisation und
   Durchführung von Veranstaltungen und Festlichkeiten
   beteiligt. In Hotelbetrieben arbeiten Sie außerdem im
   Frühstücks- und Etagenservice.
 Als Restaurantfachfrau oder Restaurantfachmann arbeiten Sie hauptsächlich in Restaurants, Hotels,
   Gasthöfen und Pensionen. Darüber hinaus sind Sie in Kaufhäusern und Verbrauchermärkten mit
   Tagescafés oder in Spielbanken und Spielotheken mit Servicebereich oder in Metzgereien mit Catering-
   service tätig.
 Die Ausbildung zur Restaurantfachfrau/zum Restaurantfachmann ist ein international anerkannter
   Dienstleistungsberuf des Hotel- und Gaststättengewerbes. Sie ist Grundlage für eine berufliche
   Laufbahn in der Gastronomie. Es werden Ihnen Fachkenntnisse und berufspraktische Fertigkeiten
   in den Bereichen Küche, Service, Etage, Büro und Magazin vermittelt.
 Die Berufsaussichten in der Gastronomie sind gut und sichern die berufliche Zukunft.
 Im Anschluss sind folgende Weiterbildungsmöglichkeiten gegeben: Seminare, Sommelier-Lehrgänge,    Meisterschule oder Hotelfachschule.
Ausbildungsinhalte
 Umgang mit den Gästen, Beratung und Verkauf
 Gäste empfangen, platzieren und beraten
 Servieren von Speisen und Getränken
 Herstellen und Servieren von Mixgetränken
 Tranchieren, Flambieren und Kochen am Tisch des Gastes
 Führen einer Station
 Frühstücks- und Etagenservice durchführen
 Abrechnen mit dem Gast und dem Betrieb
 Ausrichten von Festlichkeiten und Veranstaltungen
 Arrangieren von geschlossenen Veranstaltungen

Sie eignen sich für diesen Beruf, weil
 Ihnen der gastronomische Bereich gefällt und Sie bereit sind, auch abends oder am Wochenende
   zu arbeiten;
 Sie körperlich fit sind und geschickte Hände besitzen;
 Sie auf Sauberkeit und Hygiene viel Wert legen;
 Sie gerne im Team arbeiten;
 Sie kreativ sind.
Information Bad Kissingen
afz Campus / Kerstin Mack
Schurzstraße 2-6
97688 Bad Kissingen

Tel. 09721/722 60

e-mail: info@afz-campus.de
Beginn 03.04.2017
Dauer 22 Monate
Unterrichtsort Bad Kissingen
afz Campus
Schurzstraße 2-6
97688 Bad Kissingen

Unterrichtszeit
Theorie: Mo. - Fr. 8.00 - 17.00 Uhr
Praxis: 5-Tage-Woche in der Zeit von Mo - So
Tagesdienst 8.00 - 17.00 Uhr
Frühschicht 6.00 - 15.00 Uhr
Spätschicht 11.00 - 20.00 Uhr
Während des Praktikums gelten die betriebsüblichen Arbeitszeiten
des Praktikumsbetriebes
Praktikum ca. 17 Wochen in einem gastronomischen Betrieb
Abschluss IHK-Abschluss
Zielgruppe Arbeitslose Erwachsene mit Arbeitslosengeld-I/Arbeitslosengeld-II
Bezug, die sich im Hotel- u. Gaststättenbereich qualifizieren möchten
Förderung Ein Projekt der Jobcenter und der Agenturen für Arbeit des
Arbeitsagenturbezirkes Schweinfurt
Voraussetzungen  Eignungsfeststellung
 Zusage Kostenübernahme: z.B. Bildungsgutschein, nach Beratungs-
   gespräch bei der für Sie zuständigen Person der Agentur für Arbeit,
   des Jobcenters, des Rentenversicherungsträgers oder der Berufs-
   genossenschaft.
Bei Interesse
gehen Sie wie
folgt vor:
Bei Interesse gehen Sie wie folgt vor:
1. Selbstinformation über den Beruf im BIZ der örtlichen Agentur für Arbeit
    oder nutzen Sie Infoseite: www.arbeitsagentur.de unter BERUFENET
2. Kontaktaufnahme mit dem afz e.V.
3. Terminvereinbarung mit dem oder der für Sie zuständigen Fall-
    ManagerIn oder MitarbeiterIn der Agentur für Arbeit
4. Einreichen Ihrer vollständigen Bewerbungsunterlagen
    (Anschreiben, Lebenslauf und Foto sowie Zeugnisse/Zertifikate)
    beim afz e.V. (siehe „Information“)
5. Eignungsfeststellung und Vorstellungsgespräch beim afz e.V.
 Arbeitskleidung, Arbeits- und Unterrichtsmaterial wird vom Arbeitsförderungszentrum e.V. gestellt.