Arbeitsförderungszentrum e.V.
Aktuelles
Integrationsprojekte
Berufsvorbereitung
Ausbildung
Umschulung
Weiterbildung
Sprachlehrgänge
handwerkl. Dienstl.
Verpflegung
Jugendherberge
afz Campus
Vermietung Stadthalle
Zimmervermietung
Wir über uns
So finden Sie uns
Archiv Hauszeitung
Qualitätstestiert durch:
Impressum
Offene Stellen
handwerkl. Dienstl.
hauswirts. Dienstl.
afz Beschichtungen
afz Partyservice
afz Tagesstätte
Umschulungen  
Zerspanungsmechaniker/in
Restaurantfachmann/-fachfrau
Fachlagerist/-in
Fachkraft Metalltechnik
Hotelfachmann/Hotelfachfrau
Fachkraft für Lagerlogistik
Koch/Köchin
Kaufmann/frau

Zerspanungsmechaniker/-in

 Als Zerspanungsmechnikerin oder Zerspanungsmechaniker
   arbeiten Sie vorwiegend in metallbe- und verarbeitenden
  Betrieben für Maschinen- und Anlagenbau.

 Durch die Ausbildung an computergesteuerten Maschinen und
   das Erlernen der CNC-Programmierung eröffnen sich Ihnen am
   Ende der Umschulung hohe Vermittlungschancen.

 Denn in der afz-betriebseigenen Ausbildungsstätte in Haßfurt
   findet eine praxisgerechte Umschulung statt:
   Gehobene Ausstattung, erfahrenes Ausbildungspersonal und
   Praktikumsphasen in Betrieben mit Ausbildungsberechtigung
   sichern Ihnen eine qualitativ hochwertige Umschulung.
 Durch die handlungsorientierte Umschulung erwerben Sie das Rüstzeug für die IHK-Abschlussprüfung.
    Mit diesem Berufsabschluss freut sich die Industrie auf Sie.

Inhalte der Umschulung
 Der Betrieb und sein Umfeld – Arbeits- und Tarifrecht
 Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
 Umweltschutz
 Fertigen von Bauteilen
 Herstellen von Baugruppen
 Montieren und Demontieren
 Inspizieren und Warten
 Fertigungsauftrag planen, durchführen und kontrollieren
 Prüfen und sichern der Betriebsbereitschaft von Betriebsmitteln
 Inbetriebnahme steuerungstechnischer Systeme
 Programmieren und Fertigen mit numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen
 Fertigungsprozess planen und organisieren
 Fertigungsprozess durchführen und überwachen
 Geschäftsprozess und Qualitätsmanagement im Einsatzgebiet

Intensive Vorbereitung auf Zwischen- und Abschlussprüfung

Einsatzorte
Die Industriebetriebe in der Region Main-Rhön bieten für qualifizierte Arbeitnehmer eine Vielzahl
von Beschäftigungsmöglichkeiten.

Der Umschulung schließt mit der Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab.
Information 
Beatrice Höra
Industriestraße 48
97437 Haßfurt
Tel. 09521/959638

E-Mail: hoera@afz-sw.de
Beginn
11.09.2017
Dauer
22 Monate
Praktikum  12 Wochen
Unterrichtsort
Arbeitsförderungszentrum e. V.
Industriestraße 48
97437 Haßfurt
Unterrichtszeit
Mo. - Do. 7.15 - 16.00 Uhr, Fr. 7.15 - 13.30 Uhr

Während des Praktikums gelten
die betriebsüblichen Arbeitszeiten des Praktikumsbetriebes.
Abschluss IHK-Abschluss
Zielgruppe Arbeitslose (Männer u. Frauen) mit Interesse für die Zerspanungstechnik – Einsatzgebiete Drehmaschinensysteme
Förderung Ein Projekt der Jobcenter und der Agentur für Arbeit des
Arbeitsagenturbezirkes Schweinfurt
Bei Interesse
gehen Sie wie
folgt vor:
Bei Interesse gehen Sie wie folgt vor:
1. Selbstinformation über den Beruf im BIZ der örtlichen Agentur für Arbeit
    oder nutzen Sie Infoseite: www.arbeitsagentur.de unter BERUFENET
2. Kontaktaufnahme mit dem afz e.V.
3. Terminvereinbarung mit dem oder der für Sie zuständigen Fall-
    ManagerIn oder MitarbeiterIn der Agentur für Arbeit
4. Einreichen Ihrer vollständigen Bewerbungsunterlagen
    (Anschreiben, Lebenslauf und Foto sowie Zeugnisse/Zertifikate)
    beim afz e.V. (siehe „Information“)
5. Eignungsfeststellung und Vorstellungsgespräch beim afz e.V.
Voraussetzungen  Eignungsfeststellung
 Zusage Kostenübernahme: z.B. Bildungsgutschein, nach Beratungs-
   gespräch bei der für Sie zuständigen Person der Agentur für Arbeit,
   des Jobcenters, des Rentenversicherungsträgers oder der Berufs-
   genossenschaft.
 Arbeitskleidung, Arbeits- und Unterrichtsmaterial wird vom Arbeitsförderungszentrum e.V. gestellt.