Arbeitsförderungszentrum e.V.
Aktuelles
Integrationsprojekte
Berufsvorbereitung
Ausbildung
Umschulung
Weiterbildung
Sprachlehrgänge
handwerkl. Dienstl.
Verpflegung
Jugendherberge
afz Campus
Vermietung Stadthalle
Zimmervermietung
Wir über uns
So finden Sie uns
Archiv Hauszeitung
Qualitätstestiert durch:
Impressum
Offene Stellen
handwerkl. Dienstl.
hauswirts. Dienstl.
afz Beschichtungen
afz Partyservice
afz Tagesstätte
© Rudolf Weinert
 Umschulungen
Zerspanungsmechaniker/in
Restaurantfachmann/-fachfrau
Fachlagerist/-in
Fachkraft Metalltechnik
Hotelfachmann/Hotelfachfrau
Fachkraft für Lagerlogistik
Koch/Köchin
Kaufmann/frau
Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung

Fachlagerist/-in
Der/die Fachlagerist/-in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz. Er ist die
Grundlage für eine berufliche Laufbahn im Lagerbereich.

Der Umschüler erwirbt in Fachtheorie und Fachpraxis alle notwendigen berufl. Kompetenzen, die für die
Ausübung des Berufes Fachlagerist notwendig sind: Warenannahme, Wareneinlagerung, Kommissionierung,
Warenversand, Lagerwirtschaft- und verwaltung

Hauptsächlich arbeiten Fachlageristen/-innen in Speditionsbetrieben und bei Logistikdienstleistern. Darüber
hinaus können sie in Industrie- und Handelsunternehmen unterschiedlichster Wirtschaftsbereiche tätig sein:
z.B. in der Lebensmittel- und Elektroindustrie, in der chemischen und pharmazeutischen Industrie, im Metall-
und Fahrzeugbau, in Druckereien oder bei Herstellern von Baustoffen.

Nach der Umschulung besteht die Möglichkeit in den verschiedensten Bereichen wie Industriebetrieben,
Speditionen, Groß- und Einzelhandel eine Beschäftigung auszuüben.

Die Bedeutung für diesen Berufszweig im Bereich Lager und Logistik wird immer größer:

 Weiterbildungsmöglichkeiten zur Fachkraft für Lagerwirtschaft, Meister/-in für Lagerwirtschaft,    Fachkaufmann/frau für Vorratswirtschaft, Logistiker/-in
 gute Aufstiegschancen innerhalb eines Betriebes

Was kann ein/e Fachlagerist/-in?

Er/sie
 übernimmt die Warenannahme, überprüft und kontrolliert Warenbestände und lagert Waren
   vorschriftsmäßig ein
 führt das Zählen, Messen und Wiegen der angelieferten Waren durch
 meldet Falschlieferungen, Beschädigungen und Fehlmengen
 kennt den Aufbau von einem Lager und den betrieblichen Abläufen und verwendet die betriebs-
   üblichen Formulare
 stellt die Lieferungen für die entsprechenden Bestellungen zusammen
 ist für die Ordnung im Lager zuständig und pflegt die eingesetzten Werkzeuge und Einrichtungen
Information
Bad Neustadt/S.
Ilona Grothe
Kolpingstraße 18
97616 Bad Neustadt/S..
Tel: 09721/722 381

e-mail: grothe@afz-sw.de
Schweinfurt
Thomas Vetter
Heckenweg 36
97422 Schweinfurt
Tel. 09721/722 328

E-mail: vetter@afz-sw.de
Beginn
27.03.2017 10.10.2016
Dauer 16 Monate
Ausbildungssort
Bad Neustadt/S.
Kolpingstraße 18
97616 Bad Neustadt/S.
Schweinfurt
Heckenweg 36
97422 Schweinfurt
Unterrichtszeit
Mo-Fr: 7.30 bis 16.00 Uhr Mo-Do: 7.15 bis 16.30 Uhr
Fr: 7.15 bis 15.00 Uhr

Praxis in Kooperationsbetrieben nach betrieblichen Arbeitszeiten

Während des Praktikums gelten die betriebsüblichen Arbeitszeiten
des Praktikumsbetriebes.
Praktikum ca. 15 Wochen
Abschluss IHK-Prüfungszeugnis
Zielgruppe Arbeitslose Erwachsene im Arbeitslosengeld-I-/Arbeitslosengeld-II Bezug,
die sich im Lagerbereich qualifizieren möchten
Voraussetzungen  Eignungsfeststellung
 Zusage Kostenübernahme: z.B. Bildungsgutschein, nach Beratungs-
   gespräch bei der für Sie zuständigen Person der Agentur für Arbeit,
   des Jobcenters, des Rentenversicherungsträgers oder der Berufs-
   genossenschaft.
Förderung Ein Projekt der Jobcenter und der Agentur für Arbeit des
Arbeitsagenturbezirkes Schweinfurt
Bei Interesse gehen
Sie wie folgt vor:
Bei Interesse gehen Sie wie folgt vor:
1. Selbstinformation über den Beruf im BIZ der örtlichen Agentur für Arbeit
    oder nutzen Sie Infoseite: www.arbeitsagentur.de unter BERUFENET
2. Kontaktaufnahme mit dem afz e.V.
3. Terminvereinbarung mit dem oder der für Sie zuständigen Fall-
    ManagerIn oder MitarbeiterIn der Agentur für Arbeit
4. Einreichen Ihrer vollständigen Bewerbungsunterlagen
    (Anschreiben, Lebenslauf und Foto sowie Zeugnisse/Zertifikate)
    beim afz e.V. (siehe „Information“)
5. Eignungsfeststellung und Vorstellungsgespräch beim afz e.V.
  Arbeitskleidung, Arbeits- und Unterrichtsmaterial wird vom Arbeitsförderungszentrum e.V. gestellt.