Arbeitsförderungszentrum e.V.
Aktuelles
Integrationsprojekte
Berufsvorbereitung
Ausbildung
Umschulung
Weiterbildung
Sprachlehrgänge
handwerkl. Dienstl.
Verpflegung
Jugendherberge
afz Campus
Vermietung Stadthalle
Zimmervermietung
Wir über uns
So finden Sie uns
Archiv Hauszeitung
Qualitätstestiert durch:
Impressum
Offene Stellen
handwerkl. Dienstl.
hauswirts. Dienstl.
afz Beschichtungen
afz Partyservice
afz Tagesstätte
© Rudolf Weinert
  Sprachlehrgänge  
Integrationskurse (Deutsch-Kurse)
für Zugewanderte

Das Arbeitsförderungszentrum e.V. (afz) ist seit 1989 als anerkannter Träger für
Deutsch-Grundlehrgänge für Spätaussiedler und Ausländer in der Region Main-Rhön
tätig.

Deutsch-Grundlehrgänge wurden vom afz bisher vor allem in Schweinfurt,
Bad Kissingen, Bad Neustadt, Bischofsheim, Sondheim und bei Bedarf in weiteren
Orten der RegionMain-Rhön durchgeführt.

Mit dem neuen Zuwanderungsgesetz werden ab dem 01. Januar 2005 Integrations-
kurse für Zugewanderte als wesentlicher Bestandteil der Integrationsmaßnahmen
angeboten.

Diese Integrationskurse lösen die Deutsch-Grundlehrgänge ab. Sie bestehen aus
einem Sprachkurs zur Vermittlung ausreichender deutscher Sprachkenntnisse sowie
einem Orientierungskurs zur Vermittlung von Wissen zur Rechtsordnung, Geschichte
und Kultur in Deutschland.

Ein Integrationskurs umfasst einen Basis- und einen Aufbausprachkurs von je
300 Stunden, der anschließende Orientierungskurs umfasst 45 Stunden.
Wer kann an einem Integrationskurs teilnehmen?
Zu einer Teilnahme an einem Integrationskurs sind berechtigt:
Spätaussiedler sowie deren Ehegatten oder Abkömmlinge und Ausländer mit Aufenthalts-
erlaubnis.
Der Teilnahmeanspruch wird von der Ausländerbehörde bzw. dem Bundesamt für Migration und
Flüchtlinge (BAMF)
beim Aufnahmeverfahren der Aussiedler festgestellt und mit einem Berech-
tigungsschein
dokumentiert.

Bei freien Plätzen können auch Selbstzahler am Integrationskurs teilnehmen !

Was ist das Ziel des Integrationskurses beim afz e.V., wie gehen wir vor?
Das Integrationskursangebot des afz e.V. richtet sich an alle Zugewanderten mit Berechtigungsschein,
die sich die deutsche Sprache aneignen wollen oder ihre deutschen Sprachkenntnisse verbessern möchten.
Nach Absolvierung des Lehrgangs ist eine Eingliederung in den Arbeitsmarkt oder eine berufliche Erst-
ausbildung wesentlich leichter möglich.

Ziel der Integrationskurse
ist also die Förderung der sozialen und beruflichen Integration durch
Vermittlung oder Verbesserung der sprachlichen Kompetenz in der
deutschen Sprache.

Der handlungsorientierten Sprachunterricht ist auf die Verbesserung der mündlichen und schriftlichen
Kommunikationsfähigkeit in der deutschen Sprache ausgerichtet und orientiert sich an realen lebens-
weltbezogenen Situationen.

Unsere Dozenten sind
qualifizierte, vom Bundesamt für Migration zugelassene Lehrkräfte und
verfügen über langjährige Erfahrungen in der Arbeit mit Spätaussiedlern und Ausländern, sowie über die
erforderlichen Prüferlizenzen. Sie sind Ansprechpartner bei Fragen und Problemen im Zusammenhang
mit dem Alltagsleben, dem Verlauf des Integrationsprozesses, der beruflichen Eingliederung usw.

Wir setzen moderne Lehrwerke ein und arbeiten mit neuer Lernsoftware in sehr gut ausgestatteten
Computerräumen.
Wo führt das afz Integrationskurse durch?
Bad Kissingen     Information und Anmeldung:
Frau Krug
Geschwister-Scholl-Platz 1, (Nordtrakt) 1, 97688 Bad Kissingen,
Tel. 0971/6992030, E-Mail: krug@afz-sw.de
oder
Frau Trovimov Tel. 0971/7853489
Dauer Der Sprachkurs (max. 645 Unterrichtseinheiten) wird durchgeführt als Ganztags-
kurs mit höchstens 25 Wochenstunden. Daraus ergibt sich bei 5 Unterrichtsein-
heiten pro Tag eine Kursdauer von 6 Monaten.

Der Kurs schließt ab mit einer
Sprachprüfung "Deutsch-Test für Zuwan-
derer (DTZ), Niveaustufe B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenz-
rahmens"
und einem Test zum Orientierungskurs.
Teilnehmer In einem Kurs lernen maximal 20 Teilnehmer.
Unsere Leistungen           Das afz bietet modern ausgestattete Unterrichtsräume u. Computerarbeitsplätze.
Das Lernen der deutschen Sprache wird durch den Einsatz von Lernsoftware
unterstützt.

Unsere Lehrkräfte unterstützen Sie bei Fragen und Problemen, die im Zusammen-
hang mit Ihren Integrationsbemühungen stehen.

Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu können!